Consulting4IT GmbH

Im Ermlisgrund 6
76337 Waldbronn
Tel: +49 7243 2058 500
Fax: +49 7243 2058 502

E-mail: info@consulting4it.de

 

SOCIAL

Unsere Trainings

Matrix42 Empirum Basic

Der effiziente Einsatz administrativer Lösungen steht und fällt mit dem Know-How des Anwenders. Eine solide Wissensbasis ist der Ausgangspunkt für den langfristigen erfolgreichen Einsatz von Empirum und einem damit verbundenen hohen Automationsgrad sowie einem schnellen ROI für das Unternehmen.

Das Training Matrix42 Empirum Basic zeichnet sich durch einen hohen Praxisbezug aus - alltagsrelevante Übungen statt quälender Theorie. Die Trainer sind durchgehend erfahrene Consultants. Gerne stehen sie Rede und Antwort zu Themen links und rechts von der Agenda. Als offenes Training fördert das Format den Know-How Transfer zwischen den Unternehmen.

Sie erfahren solide Grundlagen von der Konzeption der Verteilumgebung bis zu Paketierung. Bei der Einrichtung von Empirum wird großer Wert gelegt auf eine Implementierung, die nicht an der Philosophie des Tools vorbeigeht. Nur so kann das Werkzeug seine volle Stärke entfalten.

Eine entspannte Atmosphäre in einer professionellen Trainingsumgebung sorgt für den notwendigen Spaß am Lernen und sichert damit den Lernefolgt. Als Matrix42 Competence Partner mit über einem Jahrzehnt Erfahrung in der Client Automation wissen die Trainer der Consulting4IT, welche Themen praxisrelevant sind und welche Themen schöne Theorie bleiben sollten.

Nach der Teilnahme empfehlen wir ca. 3 Monate das Gelernte in der Praxis umzusetzen. Danach bietet Consulting4IT mit dem weiterführenden Training Matrix42 Empirum Expert I den passenden nächstens Schritt des Wissenstransfers. Im Expert I Training erfahren Sie nach dem Grundlagentraining diejenigen Details, die nicht im Handbuch stehen - aus der Praxis für die Praxis.

Kurzagenda:

  • Server Sizing
  • Sicherheitsgrundlagen
  • Sourcen und Lizenzen
  • Installation Empirum
  • DBUtil
  • Konfiguration der Empirum Dienste
  • Besonderheiten PXE und WoL im Netzwerk
  • Prüfen der Dienste
  • Webconsole
  • Import der OS- und Verwaltungs-Sourcen
  • Betriebssystem
  • Empirum Agent
  • Inventory
  • Empirum Preboot Environment
  • Treiberintegration
  • Treiberinstallation
  • Patch Management
  • Grundlagen der Paketierung
  • Beispielpakete
  • Typische Lösungsansätze

Zielgruppe

Das Training Matrix42 Empirum Basic richtet sich an Matrix42 Empirum Paketierer und Administratoren. Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich.

Schlagworte

Empirum Pro, Empirum, Empirium, Matrix42 Softwareverteilung, Inventory, Software Management, Patch Management, Matrix42 Unified Endpoint Management, Matrix42 Physical, Matrix42 Client Management, Matrix42 Corporate, Workplace Management, Workspace Management

Matrix42 Empirum Expert I

Das durchgehend praxisorientierte Training enthält Hintergrundinformationen und Übungen sowie Tipps und Kniffe für erfahrene Empirum Administratoren. Empirum Expert I ist der Schlüssel zur Bewältigung anspruchsvoller Aufgaben mit Matrix42 Empirum.

Best Practice heißt oft Lösungen entwickeln, die über den Standard hinausgehen. Sie erfordern jahrelange Erfahrung und sind im Rahmen des betrieblichen Alltags in einem Unternehmen üblicherweise nicht entwickelbar.

Das Empirum Expert I Training vermittelt detailliertes Praxiswissen zum Thema Administration mit Matrix42 Empirum. Die Lösungsmethoden und Arbeitsweisen gehen weit über das übliche Anwenden des Tools hinaus.

Es geht um das Wissen zwischen den Zeilen des Handbuchs wie die Automatisierung administrativer Aufgaben oder der Installation von Treibern mittels Matrix42 Empirum bis hin zu Sicherheitsgrundlagen.

Entsprechend dem Ansatz „Aus der Praxis - für die Praxis“ werden ganzheitliche Anforderungen an eine qualitätsgesicherte, stabile und langfristig managebare Umgebung mit technologisch soliden Detail-Wissen verbunden.

Nach dem Motto „Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen“ resultieren die Lösungsansätze direkt aus der langjährigen Praxiserfahrung unserer Principal Consultants.

Ob kleines Unternehmen oder Großkonzern, die Consulting4IT ist als Matrix42 Competence Partner Platinum seit Jahren führender Systemintegrator. Damit profitieren Sie von einem Know-How Pool der in Deutschland seines Gleichen sucht.

Im Training wird eine realitätsnahe und praxisgerechte Empirum Umgebung genutzt. Jeder Teilnehmer erhält einen eigenen Arbeitsplatz für Installationstests und Administration der Matrix42 Empirum Umgebung. Das Thema Paketierung gehört nicht zu den Trainingsinhalten. Sie sind auf der Suche nach Paketierungs-Know-How? Fragen Sie speziell nach unserem Training Empirum Expert II und zusätzlich das Empirum Bootcamp für den letzten Praxis-Schliff.

Kurzagenda:

  • Theorie
    • Administration
    • UEFI Support
    • Avira Antivirus
    • Grundlegendes zu Silverback
  • Praxistipps
    • Pre-Boot mit WINPE
    • Treiberintegration
    • Hardware Profil Editor
    • Sicherheitsgrundlagen
    • UEM Agent
    • Patch Management
    • Windows 10 Inplace Upgrade
    • Remote Control
    • Device Discovery
    • Windows Installationsquellen anpassen
    • Self Provisioning
    • Benutzerverwaltung

Zielgruppe

Know-How für Experten und solche die es noch werden wollen. Das technisch anspruchsvolle Training richtet sich an Matrix42 Empirum Paketierer und Administratoren. Die Teilnehmer sollten über eine entsprechende Praxiserfahrung verfügen.

Schlagworte

Empirum Pro, Empirum, Empirium, Matrix42 Softwareverteilung, Inventory, Software Management, Patch Management, Matrix42 Unified Endpoint Management, Matrix42 Physical, Matrix42 Client Management, Matrix42 Corporate, Workplace Management, Workspace Management

Matrix42 Empirum Expert II - Packaging

Qualitativ hochwertige Softwarepakete sind die Grundlage für hochautomatisierte Installationen und fehlerfreie Rollouts mit Empirum. Das Training Empirum Expert II (Packaging) vermittelt unabdingbares tiefgreifendes Praxiswissen für die Paketierung von Software.

Bei der Softwareverteilung hat jeder Administrator sein Päckchen zu schnüren. Das wichtigste Instrument beim Rollout oder der Installation von Software ist das Wissen des paketierenden Administrators. Seine Praxiserfahrung bei der Paketierung sind der Qualitäts- und Erfolgsgarant im Software Management.

Das Training Empirum Expert II (Packaging) vermittelt mit einer Vielzahl an Übungen umfassendes Praxiswissen aus mehr als 10 Jahren Projekterfahrung.

Zu den Inhalten des Trainings zählen technische Themen wie der Aufbau einer Paketierstation mit anschließenden vielfältigen Paketierungsübungen am Beispiel aktueller Softwarepakete.

Aber auch organisatorische Themen wie die Erstellung eines Paketsteckbriefs oder der Aufbau einer Package Factory mit standardisiertem Paketierungsprozess inklusive Freigabe und Dokumentation stehen auf der Agenda. 

Kurzagenda:

  • Prozessablauf Softwarepaket
  • Paketsteckbrief
  • Paketierungswerkzeuge
  • Packaging Center
  • Setup.inf
  • Grundlagen MSI
  • MSI Technik und Beispielpakete 
  • Beispielpakete Microsoft
  • Legacy vs. MSI
  • Installshield Technik und Beispielpakete
  • Innosetup Technik und Beispielpakete
  • Betriebssystemanpassungen
  • Lokalen Administrator hinzufügen
  • Bildschirmschoner und Powermanagement
  • weitere Anpassungen

Zielgruppe

Know-How für Experten und solche die es noch werden wollen. Das technisch hoch anspruchsvolle Training richtet sich an Matrix42 Empirum Paketierer und Administratoren.

Schlagworte

Empirum Pro, Empirum, Empirium, Matrix42 Softwareverteilung, Inventory, Software Management, Patch Management, Matrix42 Unified Endpoint Management, Matrix42 Physical, Matrix42 Client Management, Matrix42 Corporate, Workplace Management, Workspace Management

Matrix42 Empirum Packaging Bootcamp

Üben, Üben, Üben – unter dieser einfachen Maxime steht das Matrix42 Empirum Packaging Bootcamp.

Der wahre Meister ist der, der weiß, wann er wieder zum Schüler wird.

Mit der Qualität der Softwarepaketierung, sprich dem Know-How des Paketierers, steht und fällt die Güte der Softwareverteilung. Dabei ist der Grad zwischen einem erfolgreichen Feldeinsatz und einer Mission Impossible oftmals schmal. Ein hoher Automationsgrad bzw. eine minimale Beeinträchtigung des Endanwenders sind nur einen Schritt entfernt vom Totalausfall aller PCs.

Das intensive Bootcamp richtet sich an erfahrene Matrix42 Empirum Experten, die die neusten Profi-Kniffe am eigenen Paket erleben wollen. Wir garantieren 100% Paketierungspraxis angeleitet und motiviert durch unsere besten Senior Consultants. Jeder Teilnehmer erhält sein eigenes Trainingsgerät in Form einer Paketiermaschine. Das Mitbringen von Problemfällen aus dem eigenen Betrieb ist ausdrücklich erwünscht.

Das gemeinschaftliche Paketieren im Team über den Zeitraum von drei Tagen erlaubt einerseits einen Know-How Austausch über die Unternehmensgrenzen hinweg. Andererseits können die Resultate der schweißtreibenden Arbeit für den Einsatz im eigenen Unternehmen mitgenommen werden.

Denn Übungen auf Basis aktueller Softwarepakete sind für uns genauso selbstverständlich wie der Spaß am gemeinschaftlichen Miteinander während des Trainings sowie der gemeinsamen Abendveranstaltung am zweiten Tag.

Zielgruppe

Know-How für Experten und solche die es noch werden wollen. Das technisch anspruchsvolle Training richtet sich an Matrix42 Empirum Paketierer.

Schlagworte

Empirum Pro, Empirum, Empirium, Matrix42 Softwareverteilung, Inventory, Software Management, Patch Management, Matrix42 Unified Endpoint Management, Matrix42 Physical, Matrix42 Client Management, Matrix42 Corporate, Workplace Management, Workspace Management, Paketierung, Pakete

Matrix42 UUX Migration - Ihr Weg zur neuen Oberfläche

Matrix42 im neuen Gewand der UUX (Unified User Experience). Die spannende Frage: Machen Kleider nicht nur Leute, sondern auch Software? Die Erwartungen sind groß! Die Anforderungen an die Migration ebenfalls!

Wir zeigen Ihnen im dreitägigen Training, wie Sie das Matrix42 System im neuen Gewand der UUX handhaben und welche Mehrwerte Ihnen UUX wirklich bringt. Schwerpunktthema des Trainings ist die Migration einer bestehenden Umgebung auf UUX – denjenigen Kunden, die Matrix42 neu einführen, empfehlen wir das Consulting4IT Training Matrix42 Administration Basic. Ungeschminkt und praxisnah zeigen wir Ihnen, wie Sie ein System technisch migrieren und die neue Oberfläche in Betrieb nehmen, wie Sie Ihre Anwender abholen und für das „neue“ System begeistern, und wann der richtige Zeitpunkt für Ihren „Garderobenwechsel“ ist.

Kurze Agenda:

  • Das Konzept der UUX
  • Bedienung und Personalisierung der neuen Oberflächen
  • Classic UI versus UUX- was bleibt, was ist neu?
  • Vorgehensweise zur Einführung der UUX
  • Systemanalyse zur Migrationsvorbereitung
  • Anwendung des Migrationsassistenten
  • Neue administrative Möglichkeiten
  • Anpassung an das Corporate Design
  • Integration der UUX in Ihre Systemlandschaft

Ziel des Trainings ist nicht nur die Planung und Umsetzung der Migration. Vielmehr zeigen wir Ihnen die wichtigsten Änderungen für Administratoren und Endanwender. Sie erhalten Empfehlungen für die Überführung Ihrer Anpassungen aus der „alten Welt“ aber auch neue Ideen für die Weiterentwicklung der Anwendung in der UUX Umgebung. Damit Ihre Anwender nicht auf der Strecke bleiben, geben wir Ihnen Beispiele für einen kompakten und zielgruppenspezifischen Knowhow Rollout im Unternehmen.

Unsere Trainer sind durchgängig zertifizierte Principal- und Senior Consultants mit langjährigen Praxiserfahrungen aus einer Vielzahl an Projekten.

Zielgruppe

Das Training richtet sich an Projektverantwortliche und Matrix42 Administratoren, die das Matrix42 Software Asset & Service Management bereits mit der alten Benutzeroberfläche im Einsatz haben und nun vor der Aufgabe stehen, auf die neue Benutzeroberfläche UUX zu migrieren.

Schlagworte

Unified Endpoint Management, Physical, Compliance, ITSM, Corporate, Service Management, Service Desk, Service Store, Workplace Management, Workspace Management, Lizenzmanagement, Asset Management, Vertragsmanagement, Contract Management

Matrix42 Administration Basic

Die Matrix42 Workspace Management Lösung steht für vielfältige Themen. Daher haben unterschiedlichste Fachabteilungen wie Service Desk, Lizenz Management oder Einkauf jeweils individuelle Anforderungen an die Implementierung. Mit dem Matrix42 Administration Basic Training setzen Administratoren sich ein solides Fundament an Wissen zur Einrichtung der Software.

Aller Anfang muss nicht unbedingt schwer sein. Neueinsteiger in den Matrix42 Kosmos treffen mit dem Administration Basic Training genau die richtige Wahl. Als Administrator gehen Sie erste Schritte zur Umsetzung der Anforderungen aus Ihren Fachabteilungen.

Dabei legt das Training den Fokus auf ein grundlegendes Verständnis der Lösung. Zusätzlich bietet das Training zahlreiche Praxisübungen mit einfachen Konfigurationsmaßnahmen der übergreifenden - zu großen Teilen generischen - Funktionen der Module Service Catalog, Service Portal, Service Desk, Lizenz-, Asset- und Contract Management. Dazu gehören globale Einstellungen, Rollen und Zugriffsrechte sowie der Aufbau der Stammdaten.

Weitere Programmpunkte sind erste Schritte das System zu individualisieren und zu Befüllen gemäß Ihren unternehmensspezifischen Anforderungen.

Empirum sowie das Mobile Device Management sind nicht Trainingsinhalt. Hier empfehlen wir die vielfältigen speziellen Trainings in der Consulting4IT Akademie.

Das Training ist ein unverzichtbarer erster Baustein, damit Sie maximalen Nutzen aus der Matrix42 Workspace Lösung erziehen. Mit dem Training Matrix42 Administration Basic legen Sie die Grundlage zum Besuch des Aufbautrainings Matrix42 Administration Expert.

Kurzagenda:

  • Benutzeroberfläche
  • Anbindungen
  • Globale Systemeinstellungen
  • Benutzerrollen und Zugriffsrechte
  • Stammdaten
  • Importdefinition
  • Verzeichnisstruktur
  • Protokolldatein
  • Wartung und Sicherung
  • Update
  • Individuelle Tabulatoren
  • Datenmodelle
  • Erstellen eigener Konfigurationselemente
  • ASQL
  • Konformitätsregeln

Zielgruppe

Das Training ist geeignet für Administratoren, die Matrix42 neu übernehmen. Die Teilnehmer sollten Grundkenntnisse im Bereich SQL-Datenbanken und -Server mitbringen. 

Schlagworte

Administration, Reports, Reporting, Unified Endpoint Management, Physical, Client Management, Compliance, ITSM, Corporate, Service Management, Service Desk, Service Store, Workplace Management, Workspace Management

Matrix42 Administration Expert

Sie haben das Training Matrix42 Admin Basic in der Consulting4IT Akademie bereits besucht? Dann sind Sie Ready for Expert - Matrix42 Admin Expert um genau zu sein. Das Deep Dive Training gibt einen detaillierten Blick unter die Motorhaube der Matrix42 Workspace Management Lösung frei. Sie erwerben umfassende Kenntnisse und werden zum Tuning Experten.

Der Wissenstransfer erstreckt sich auf die modulübergreifenden generischen Funktionen der Lösung Service Catalog, Service Portal, Service Desk, Lizenz-, Asset- und Contract Management. Dabei reichen die Themen von SQL-Basics über ASQL-Advanced Funktionen bis hin zur Powershell-Automatisierung, Reporting, Dialog-Customizing und ersten Workflow-Technologien.

Empirum sowie das Mobile Device Management sind nicht Trainingsinhalt. Hier empfehlen wir die vielfältigen speziellen Trainings in der Consulting4IT Akademie.

Als Administrator erhalten Sie auf Basis vielfältiger Praxisübungen tiefgreifende Einblicke in die Trickkiste unserer Principal Consultants. Im Erfahrungsaustausch mit dem Trainer und anderen Schulungsteilnehmern lernen Sie alle notwendigen Kniffe. Kniffe, die am Ende den Unterschied machen zwischen einer soliden Implementierung und einer Best Practice Integration in Systeme und Prozesse.

Kurzagenda:

  • SQL Basics
  • ASQL Advanced
  • Powershell Automatisierung
  • Reporting
  • Dialog-Customizing
  • Workflow Technologie

Zielgruppe

Das Training ist geeignet für Administratoren, die Matrix42 verwalten. Es wird empfohlen das Administration Basic Training zuerst zu besuchen. Die Inhalte des Basic Trainings sollte beherrscht werden.

Schlagworte

Administration, Reports, Reporting, Unified Endpoint Management, Physical, Client Management, Compliance, ITSM, Corporate, Service Management, Service Desk, Service Store, Workplace Management, Workspace Management

Matrix42 Workflow Designer Expert

Eine Workflow Engine zu bedienen ist eine Sache. Die Transformation eines betrieblichen
Prozesses in einen technischen Workflow eine ganz Andere. Das Training Matrix42 Workflow Designer Expert schließt die Wissenslücke zwischen Prozess und Technik.

Laut Wikipedia beschreibt ein Geschäftsprozess eine Folge von Einzeltätigkeiten, die schrittweise ausgeführt werden, um ein geschäftliches oder betriebliches Ziel zu erreichen.

Matrix42 sagt mit dem Matrix42 Workflow Designer werden Design und Verwaltung von Workflows zum Kinderspiel. Bleibt die Frage: Wie wird der Geschäftsprozess zum Workflow?

Gemäß dem Motto „Systemintegration mit Prozesserfahrung“ schließt das Training Matrix42 Workflow Designer Expert die Lücke zwischen Geschäftsprozess und dessen Transformation zum technischen Workflow.

Der Know-How Transfer geht weit über die üblichen technischen Trainings zur Bedienung der Matrix42 Workflow Engine hinaus. Anhand typischer Beispiele aus dem Alltag von mehr als 200 Matrix42 Service Desk Kunden vermittelt das Training wichtiges Expertenwissen.

Auf Basis zahlreicher Übungen erfahren die Teilnehmer die notwendigen Schritte von der Dokumentation eines betrieblichen Prozesses zu dessen technischen Umsetzung im Tool.  

Sie profitieren von den vielfältigen Projekterfahrungen des Trainers und gehen gemeinsam einen großen Schritt in Richtung Workflowdesign und Umsetzung.

Kurzagenda:

  • Grundlagen
  • Workflow Designer
  • Aktivität Aufgabe
  • Erweiterung des Aufgabenworkflows
  • Workflow mit Aktionen auslösen
  • Workflow mit Konformitätsregeln auslösen
  • Beispielworkflows
  • Fallbeispiele anhand typischer Prozesse
  • Methodik des Workflow Designs
  • Einsatz von Workflow Paketen
  • Auswertung von Workflows
  • Monitoring von Workflows

 

Zielgruppe

Das Training richtet sich an Mitarbeiter und Verantwortliche im IT Service Management und Matrix42 Anwender mit dem Wunsch nach einem pragmatischen Ansatz zur Einführung von IT Service Management Prozess- und Organisationsstandards.

Schlagworte

Unified Endpoint Management, Physical, Compliance, ITSM, Corporate, Service Management, Service Desk, Service Store, Workplace Management, Workspace Management, Workflows, Workflow Studio, Workflow Engine

Matrix42 Service Desk Expert

Der Service Desk ist die Schnittstelle zum Kunden. Er ist damit das „Aushängeschild“ der IT. Nur wenn sie hier glänzt, kann sie eines ihrer Hauptziele erreichen: zufriedene Kunden. Das Training Matrix42 Service Desk Expert vermittelt dazu detailliertes, praxisnahes Wissen - angefangen von IT Service Management Grundlagen, über die Einführung hin zum Betrieb eines Matrix42 Service Desk.

Technisch behandelt das Training von der effizienten Nutzung des Matrix42 Service Desk, bis hin zum Zusammenspiel mit anderen Matrix42 Modulen alle Themen rund um den Matrix42 Service Desk. Um das dabei Gelernte zu festigen, werden zu allen Trainingseinheiten Übungen aus der Praxis durchgeführt.

Wichtiger Bestandteil des Trainings ist jedoch nicht nur rein technisches Wissen über den Matrix42 Service Desk. Organisatorische Themen zum IT Service Management fließen als Best Practice Elemente stets mit ein. Sie stellen ein solides Fundament für das Verständnis zur Funktionsweise des Matrix42 Service Desk.

Diese Kombination aus Technik und Prozess macht das Training einzigartig. Denn aus über 10 Jahren Erfahrung mit Matrix42 Service Management Projekten lässt sich sagen: erst mit dem richtigen Maß beider Komponenten kann ein Projekt zum Erfolg geführt werden.

Es ist daher sowohl für Service Desk Mitarbeiter als auch Verantwortliche geeignet. Aber auch IT-Leiter, die ihren Matrix42 Service Desk noch weiter ausbauen möchten, erhalten in diesem Training entscheidende Inspiration.

Dieses Training gibt ihnen die Werkzeuge an die Hand, um einen Matrix42 Service Desk zur vollen Kundenzufriedenheit zu betreiben. 

Kurzagenda:

  • Grundlagen
  • Design des Service Desk
  • Vorbereitungen zur Nutzung eines Service Desk Tools
  • Benutzeroberflächen und Stammdaten
  • Anlage von Störungen
  • Ausbau Service Desk
  • Zusammenspiel zu angrenzenden Modulen
  • Kontinuierlicher Verbesserungsprozess im Service Desk

Zielgruppe

Das Training richtet sich an Mitarbeiter und Verantwortliche im IT Service Management und Matrix42 Anwender mit dem Wunsch nach einem pragmatischen Ansatz zur Einführung von IT Service Management Prozess- und Organisationsstandards.

Schlagworte

Unified Endpoint Management, Physical, Compliance, ITSM, Corporate, Service Management, Service Desk, Service Store, Workplace Management, Workspace Management, Help Desk

Matrix42 Service Catalog Expert

Die Akzeptanz der Endanwender für den Matrix42 Service Catalog steht und fällt mit einem intuitiven Shopping Erlebnis im Warenkorb. Wie bei Amazon soll der Kunde die benötigten IT Services finden und bestellen können. Das Training Matrix42 Service Catalog Expert liefert detailliertes Wissen für die erfolgreiche Einführung und den Betrieb der Lösung – aus der Praxis für die Praxis.

Ein erfolgreicher Matrix42 Service Catalog steht auf zwei Säulen. Zum einen tiefgreifendes Verständnis über die Philosophie der Software. Auf der anderen Seite Transparenz über die eigenen Prozesse sowie Rollen und Verantwortlichkeiten.

Das Training Matrix42 Service Catalog Expert vermittelt ein breites Spektrum an Wissen für Projektvorgehen sowie Umsetzungsmöglichkeiten im Tool. Aufgrund der hohen Prozessrelevanz hat das Training neben technischen auch vielfältige organisatorische Komponenten. 

Ein Thema sind die Bestandteile eines IT Service: Wie beschreibe ich einen Service damit Kollegen ohne technischen Hintergrund diesen verstehen? 

Aber auch Rollen und Verantwortlichkeiten im Service Request Management sowie Ausprägungsformen von Genehmigungsprozessen werden erörtert. 

Über 10 Jahre Erfahrung mit Matrix42 Service Management Projekten haben gezeigt: Das optimale Zusammenspiel von Technik und Prozessen ist unerlässlich für den Projekterfolg. Nur wer Prozesse und Verantwortlichkeiten sowie die Wünsche der Kunden der IT Abteilung genau kennt, kann diese abbilden. Lernen Sie sowohl Prozesse und Verantwortlichkeiten nach Best Practice zu identifizieren und zu dokumentieren - als auch deren technische Umsetzung im Matrix42 Service Catalog. 

Kurzagenda:

  • Grundlagen
  • Aufbau und Initiierung des Service Catalogs
  • Vorbereitung der Organisation auf den Service Catalog
  • Strukturierung und Design von Services
  • Anlage von Services
  • Bestellen von Services
  • Bereitstellen von Services
  • Buchung von Services
  • Abgrenzung Service Catalog zu angrenzenden Matrix42 Modulen
  • Continual Improvement
  • Reporting von Services

Zielgruppe

Das Training richtet sich an Mitarbeiter und Verantwortliche im IT Service Management und Matrix42 Anwender mit dem Wunsch nach einem pragmatischen Ansatz zur Einführung von IT Service Management Prozess- und Organisationsstandards.

Schlagworte

Unified Endpoint Management, Physical, Compliance, ITSM, Corporate, Service Management, Service Desk, Service Store, Workplace Management, Workspace Management, Service Catalog, Servicekatalog

Matrix42 License Management Basic

Komplexe Themen - und dazu gehört auch das Lizenz Management - erfordern einfache Lösungen, strukturierte Vorgehensweisen sowie eine solide Wissensbasis. Denn ein gutes Tool wie das Matrix42 Lizenz Management ist dabei meist nur die halbe Miete.

Oft scheitern Projekte schon durch Zuständigkeitslücken und babylonisches Sprachgewirr. Ohne klare Verantwortlichkeiten und Fachwissen sowie eindeutigen Sprachregelungen ist auch das beste Tool machtlos. Der Weg bis zur Lizenzbilanz per Mausklick ist meist weiter und oft auch steiniger als erwartet. Leider ist es mit der Installation des Tools nicht getan, auch wenn sich dieser Glaube beständig am Markt aufrechterhält.

Das Training Matrix42 Lizenz Management Basic schafft Klarheit. Es vermittelt die Grundlagen für den Aufbau und Betrieb eines Lizenz Management mit Matrix42 im optimalen Aufwand-Nutzen-Verhältnis. Es gibt einen Überblick darüber, welche organisatorischen Gegebenheiten und Verantwortlichkeiten notwendig sind, um ein erfolgreiches Projekt sicher zu stellen.

Darüber hinaus sorgt es für Licht im Dickicht der Spezialbegriffe und unterstützt bei der Zieldefinition des Projektes.

Praxisorientiert beschreibt das Training die Einführung der Matrix42 Lösung sowie erste Mehrwertszenarien gemäß der goldenen Regel: Realisierung 80% derjenigen Mehrwerte, die mit 20% des Aufwands umsetzbar sind. Ebenfalls zu den Grundlagen gehört ein Vorgehensmodell zur Bereitstellung einer Datenbasis in der für das Lizenz Management unabdingbaren hohen Datenqualität.

Sie profitieren von der vielfältigen Projekt-erfahrung des Trainers und gehen gemeinsam einen definierten großen Schritt zum Ziel der Lizenzbilanz per Mausklick.

Kurzagenda:

  • Grundlagen des Software Asset Managements
  • Einfluss der Stammdaten auf die Lizenzbilanz
  • Rollen und Prozesse im Umfeld des Lizenz Managements
  • Projektablauf zur Einführung des Lizenz Management
  • License Intelligence Service
  • Lizenzbedarfe aus AD Gruppen
  • Konsolidierung von Lizenzbedarfen
  • Lizenzverträge erfassen
  • Lizenzierungsszenarien
  • Lizenzierung über Suiten
  • Einführung in das Microsoft Server Lizenz Management
  • Regelmäßige durchzuführende Aufgaben

Zielgruppe

Das Training richtet sich an Mitarbeiter und Verantwortliche für die Einführung des Matrix42 Lizenzmanagement Systems, die Erfassung und Pflege der Lizenzdaten sowie die operative Unterstützung des Lizenzmanagements.

Schlagworte

Compliance, SAM, ITSM, Corporate, Service Management, Service Desk, Service Store, Workplace Management, Workspace Management, License Management, Lizenzmanagement

Matrix42 License Management Expert

Wie so oft im Leben kommt auch beim Lizenz Management der Hunger beim Essen. Am Anfang standen die Basisimplementierung sowie die Herstellung der Compliance bei der Client-Software im Fokus. Spätestens jetzt erahnt der engagierte Lizenz Manager, dass er mit weiteren Maßnahmen nachhaltig und signifikant zum Unternehmenserfolg beitragen kann.

Im dreitägigen Training Matrix42 License Management Expert erfährt der Teilnehmer eine Entwicklung vom Lizenzverwalter zum Lizenzmanager. Das Training erweitert den Stoff aus dem Einsteigertraining Matrix42 License Management Basic um den Fokus proaktive Kostenreduzierung und Vermeidung.

Stand im ersten Schritt noch die Frage nach der ausreichenden Anzahl an Lizenzen im Vordergrund, so drängt sich im zweiten Schritt die Frage auf, ob der Anwender die Software überhaupt benötigt. Oder – noch einen Schritt weiter gedacht-, ob es vom Unternehmen jemals gewünscht war, dass diese installiert wurde. Antworten und Anreize kommen über die Prozess- und Systemintegration mit dem unternehmensweiten Antrags- und Genehmigungsverfahren, der Vertragsverwaltung sowie der Kostenverrechnung.

Beispielsweise beantworten die Prozesse des Matrix42 Service Catalog die Frage nach dem Unternehmenswunsch und dem Kostenverursacher. Das Metering mit Matrix42 Empirum gibt Auskunft, ob eine Software benötigt wird. Die Kombination mit dem Vertragsmanagement identifiziert kündbare Wartungs- und Supportverträge. Nicht zuletzt widmet sich das Expertentraining den komplexen Aufgabenstellungen des Server Lizenz Management mit den größten Einsparpotenzialen.

Im Expertentraining profitieren Sie von der vielfältigen Projekterfahrung des Trainers und erfahren in gemeinsamen Übungen wie Sie sicher den großen Schritt von der Lizenz Verwaltung zum Lizenz Management wagen können.

Kurzagenda:

  • Lizenzbedarfe analysieren und überwachen
  • Komplexe Lizenzierungsszenarien
  • Überwachung des Lizenz- und Vertragsbestands
  • Steuern der Lizenzverwendung
  • Nachbuchung von Software Services
  • Anforderungen an das Server Lizenz Management
  • Mircosoft Server Lizenzmodelle in Matrix42
  • Server Lizenzierungsszenarien
  • Software Metering zur lokalen Anwendernutzung und auf Terminal Servern
  • Abbildung von Softwarekosten
  • Anpassung der Benutzeroberfläche
  • Checklisten zur Qualitätssicherung

Zielgruppe

Das Training richtet sich an Mitarbeiter und Verantwortliche für die Einführung des Matrix42 Lizenzmanagement Systems, die Erfassung und Pflege der Lizenzdaten sowie die operative Unterstützung des Lizenzmanagements.

Schlagworte

Compliance, SAM, ITSM, Corporate, Service Management, Service Desk, Service Store, Workplace Management, Workspace Management, License Management, Lizenzmanagement

Matrix42 Asset Management Expert

Asset Management ist mehr als das Verwalten von Inventarnummern. Es ist die Basis für Kernthemen der IT wie z.B. Service Desk oder Lizenzmanagement. Das Training Matrix42 Asset Management Expert verschafft Ihnen Grundlagenwissen im Asset Management und umfassende Kenntnisse zur Umsetzung im Matrix42 Workspace Management.

Ein sauberes Asset Management inklusive Stammdaten ist das Fundament für eine wirtschaftlich erfolgreiche IT Organisation. Darüber hinaus leistet es einen entscheidenden Beitrag zur Erfüllung der Compliance Anforderungen im Unternehmen. Wenn Sie das Asset Management im Griff haben, liefert es qualitativ hochwertige Daten für alle Module der Matrix42 Corporate Suite.

Zwei Beispiele: Im Service Management steht und fällt die Effizienz bei der Lösung von Störungen mit der Richtigkeit der bereitgestellten Daten zu den Assets und Benutzern. Nichts hält im IT Betrieb mehr auf als veraltete oder falsche Informationen. Im Lizenz Management wird eine Datenqualität von mindestens 95 % verlangt. Fehlerhafte Asset Daten können dazu führen, dass die Lizenzbilanz bei einem Audit nicht anerkannt wird.

Ein ordentlich gepflegtes Asset Management zeigt über Messen - Steuern - Regeln Optimierungspotentiale auf, die mit verschiedenen Strategien gehoben werden können.

In dem praxisorientierten Training werden das notwendige Wissen für die erfolgreiche Einführung und den Betrieb des Asset Managements sowie die Umsetzung in der Matrix42 Workspace Management Lösung vermittelt und geübt. Neben dem Management des Asset Life Cycle liegt besonderes Augenmerk auf dem interdisziplinären Zusammenspiel mit den Modulen Service Desk, Service Catalog, Lizenz- und Vertragsmanagement.

Kurzagenda:

  • Grundlagen
  • Aufbau und Initiierung eines Asset Managements
  • Vorgehensmodell zur Einführung eines Asset Managements
  • Nutzung von Stammdaten
  • Anlage von Assets
  • Asset Life Cycle in Matrix42
  • Erleichterung der Datenerfassung
  • Zusammenhang zu angrenzenden Modulen
  • Asset Management Prozess
  • Reporting im Asset Management

Zielgruppe

Das Training richtet sich an IT Führungskräfte und Mitarbeiter mit dem Wunsch nach einem pragmatischen Ansatz zur Einführung und Optimierung eines IT Asset Managements.

Schlagworte

Compliance, SAM, ITSM, Corporate, Service Management, Service Desk, Service Store, Workplace Management, Workspace Management, Asset Management

Matrix42 Contract Management Expert

Das Matrix42 Vertragsmanagement ist ein mächtiges Werkzeug, wenn es um Kosteneinsparungen und Transparenz geht. Das Training Contract Management Expert hilft Ihnen das - oft zu Unrecht - stiefmütterlich behandelte Modul ins rechte Licht zu rücken.

Mehr als ein Jahrzehnt Erfahrungen mit den Produkten der Matrix42 haben gezeigt, dass das Vertragsmanagement kein Schattendasein führen muss. Nach der Implementierung von Service Desk und Lizenz Management gerät das Modul in Vergessenheit. Vielfach muss das Modul sich in der Priorität hinter anderen Projekten über Jahre in der Warteschlange einreihen. 

Doch mit Warten ist jetzt Schluss! Mit dem Training Contract Management Expert für Matrix42 erfahren Sie in drei Tagen, welche Potenziale für Kosteneinsparungen und Transparenz in der Lösung stecken. Der Funktionsumfang der Lösung geht weit über das Thema der Benachrichtigung bei auslaufenden Verträgen hinaus.

Unsere Spezialisten zeigen im Training auf, wie man ein Vertragsmanagement aufbaut, das Sie auf Knopfdruck z.B. über die Ausschöpfungsgrade der Verträge informiert und bei der Kostenplanung unterstützt – technisch wie betriebswirtschaftlich.

Anschaulich werden Wege dargestellt, Mehrwerte zu generieren – auch im Zusammenspiel mit anderen Matrix42 Modulen wie dem Service Catalog, Service Desk oder dem Lizenz Management. Sie haben bereits in die Software investiert? Wir zeigen Ihnen, wie Sie dem Return on Investment mit dem Vertragsmodul einen großen Schritt näher kommen. Das Training reicht von betriebswirtschaftlichen allgemeinen Grundlagen zum Thema Vertragsverwaltung bis hin zu Umsetzungsstrategien im Tool.

Unsere Trainer blicken auf langjährige spezifische Projekterfahrung zurück und zeigen an zahlreichen Übungen, dass das Modul zu Unrecht ein Schattendasein führt. Dabei beschränkt sich die Wissensvermittlung nicht auf technische Aspekte. Denn als Ihr „Systemintegrator mit Prozesserfahrung“ wissen die Trainer der Consulting4IT genau: Der Erfolg eines Vertragsmanagement Projektes hängt nur zum kleinsten Teil an der Technik.

Kurzagenda:

  • Grundlagen
  • Aufbau und Initiierung eines Vertragsmanagement
  • Vorgehensmodell zur Einführung eines Vertragsmanagement
  • Aufbau des Vertragsmanagement in Matrix42
  • Anlage von Stammdaten
  • Einfache Verträge
  • Verträge mit Positionen
  • Komplexe Vertragswerke
  • Vertragsüberwachung
  • Zusammenspiel mit anderen Matrix42 Modulen
  • Vertragsmanagement Prozesse
  • Abbildung konkreter Vertragswerke

Zielgruppe

Das Training richtet sich an Mitarbeiter und Verantwortliche im Vertragsmanagement mit Interesse an Best Practice Ansätzen zur Einführung der Matrix42 Lösung im Speziellen sowie allgemeinen organisatorischen Belangen.

Schlagworte

Compliance, SAM, ITSM, Corporate, Service Management, Service Desk, Service Store, Workplace Management, Workspace Management, Contract Management, Vertragsmanagement

EgoSecure Admin Basic

Kurzagenda:

Tag 1: Administration

  • Grundlagen zur EgoSecure Infrastruktur
  • Installation des EgoSecure Server und Clients
  • Einbindung und Verwaltung von Clients
  • Verteilung von Verwaltungsaufgaben (Administratoren und Helpdesk)
  • Prüfmöglichkeiten/Troubleshooting und Verwendung von Logfiles
  • Analysis und Audit zur Nachvollziehbarkeit von Datenabflüssen, Schwachstellen und Risiken

Tag 2: Konfiguration

  • Einführung in die Kontrolle und Filterung von Datenschnittstellen
  • Filterung von Schadsoftware und unautomatisierten Anwendungen (Antivirus und Application Control)
  • Anwendung von EgoSecure Tools, Green IT, Bitlocker
  • Management und sicheres Löschen von Daten
  • Beispiele zur Absicherung vor aktuellen Bedrohnungen

Tag 3: Verschlüsselung

  • Grundlagen zur Verschlüsselung mit EgoSecure Data Protection
  • Verschlüsselung von externen Datenträgern
  • Bereitstellung von verschlüsselten Ordnern auf Clients
  • Bereitstellung von Cloud-, Netzwerk-, und Festplattenverschlüsselung 

Nexthink Admin & Content Basic

Eine stabile Installation und Basiskonfiguration der Client Analytics Lösung Nexthink ist die Grundlage für deren erfolgreichen Einsatz. Nur so kann Nexthink nachhaltig dazu beitragen Störungen zu beheben oder zu vermeiden ohne selbst zum Problem zu werden. Im Training Nexthink Admin & Content Basic erfahren Sie daher Best Practice Ansätze für eine effiziente und nachhaltige Implementierung.

Die Analytics Lösung Nexthink liefert nahezu in Echtzeit wichtige Informationen über den Gesundheitszustand Ihrer Client-Landschaft. Dabei spielen Stabilität und Performance eine große Rolle für die Akzeptanz der Lösung. Natürlich steht angesichts der hohen Frequenz beim Datenaustausch auch die Netzwerklast immer im kritischen Auge des Betrachters und ist wiederum ein wichtiger Faktor für die Akzeptanz der Lösung. Der erfolgreiche Einsatz der Lösung fängt also schon bei der Basis-Implementierung und Konfiguration an. Ergänzend stehen in dem Training erste Grundlagen zur Aufbereitung und grafischen Darstellung der gesammelten Informationen für unterschiedliche Zielgruppen im Fokus.

Das Training Nexthink Admin & Content Basic bietet Ihnen umfassenden Zugriff auf marktführendes Know-how und Best Practice Erfahrungen aus einer Vielzahl an Implementierungen.

Als Nexthink Platinum Partner der ersten Stunde ist Consulting4IT für den deutschen Markt von Anfang an dabei. Daher resultiert der Erfahrungsschatz der Trainer aus über 100 Projekten bei kleinen und mittelständischen Unternehmen bis hin zu weltweiten Rollouts bei Konzernen mit mehreren 100.000 Client-Arbeitsplätzen.

Der Know-How-Transfer erfolgt auf Basis von zahlreichen Praxisübungen. Das Training ist der ideale Einstieg in die Welt der Client Analyse mit Nexthink.

Aufbauend auf dem Training Nexthink Admin & Content Basic empfehlen wir unsere weiterführenden Schulungen. Dabei konzentriert sich Nexthink Admin Expert auf den Betrieb der Lösung sowie anspruchsvolle Konfigurationen. Das Training Nexthink Content Expert dagegen widmet sich umfassend dem Thema Auswertung und zielgruppenspezifische Bereitstellung der Daten.

Kurzagenda:

  • Grundlagen
  • Architektur
  • Systeminstallation
  • Grundkonfiguration
  • Datenanalyse mit dem Finder
  • Umgang mit Kategorien
  • Nutzung von Investigations
  • Device und User View
  • Umgang mit Scores
  • Grundlagen der Module Act & Engage
  • Rechte & Rollen
  • Software Metering

Schlagworte

Nexthink, Client Analyse, Client Analytics, Client Monitoring, Administration, Web & Cloud, Security, Integration, Transformation, Enduser Feedback, Act, Enhance, Engage

Zielgruppe

Das Training richtet sich an Verantwortliche für die Einführung, Konfiguration und Administration von Nexthink wie auch an Verantwortliche für die Erstellung und Bereitstellung von Auswertungen aus Nexthink.

Voraussetzungen

Für dieses Training sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich.

Nexthink Admin Expert

Um nach dem Kauf einer Lösung kontinuierliche Mehrwerte erzielen zu können ist detailliertes Fachwissen notwendig. Das Training Nexthink Admin Expert bietet – aufbauend auf das Training Nexthink Admin & Content Basic – neben umfassenden Spezialkenntnissen zum Betrieb und Ausbau von Nexthink auch Praxiserfahrungen, die in dieser Form in keinem Handbuch zu finden sind.

Gemäß dem Motto „Nach der Pflicht kommt die Kür“ setzt das Training Nexthink Admin Expert der Consulting4IT da an, wo das Training Nexthink Admin & Content Basic aufhört. Das Nexthink Admin Expert Training vermittelt den Deep Dive zur maximalen Ausbaustufe und zur kontinuierlichen Wertschöpfung sowie das Wissen für einen sicheren Betrieb. Es schließt damit direkt an die Themen Basisinstallation und Grundeinrichtung des Basic Trainings an.

Auf der Agenda des Nexthink Admin Expert Trainings stehen erweiterte Konfigurationen z.B. im Zusammenhang mit den zentralen Konfigurationsdateien, die den Mehrwert der Lösung nachhaltig steigern. Hinzu kommen eine Vielzahl an Tipps aus der Praxis für die Praxis, die das Leben im Umgang mit der Lösung einfacher gestalten. Denn bei den Themen Pflege, Betrieb und Ausbau von Nexthink gibt es viele Wege. Nur sind einige vielleicht steiniger als andere, sodass das Nexthink Admin Expert Training auch zur Vermeidung typischer Fettnäpfchen beitragen kann.

Als Nexthink Platinum Partner der ersten Stunde ist Consulting4IT für den deutschen Markt von Anfang an dabei. Der Erfahrungsschatz der Trainer resultiert aus über 100 Projekten im Mittelstand bis hin zu weltweiten Rollouts bei Konzernen mit mehreren 100.000 Clients.

Der Know-How-Transfer erfolgt auf Basis von zahlreichen Praxisübungen. Das Training richtet sich an den Nexthink Profi oder diejenigen, die es werden wollen.

Ergänzend zu den administrativen Trainings empfehlen wir das Nexthink Content Expert Training aus der Consulting4IT Akademie. Das dritte Training widmet sich umfassend den Themen Auswertung und zielgruppenspezifische
Bereitstellung von Daten.

Kurzagenda:

  • Grundlagen
  • Architektur
  • Portal Branding
  • Überprüfung der Dimensionierung und Skalierung
  • Identifizierung von unlizenzierten Clients
  • Anforderungen von Inhalten
  • Engage
  • Act
  • NXQL
  • Scores
  • Monitoring
  • Disaster recovery

Schlagworte

Nexthink, Client Analyse, Client Analytics, Client Monitoring, Administration, Web & Cloud, Security, Integration, Transformation, Enduser Feedback, Act, Enhance, Engage

Zielgruppe

Know-How für Experten und solche die es noch werden wollen. Das technisch anspruchsvolle Training richtet sich an Nexthink Administratoren.

Voraussetzungen

Die Teilnehmer sollten das Nexthink Admin & Content Basic Training besucht haben oder eine entsprechende Praxiserfahrung mitbringen.

Nexthink Content Expert

Nexthink schafft Transparenz in Ihrer Client Infrastruktur und liefert eine Flut an Informa-tionen. Dabei ist die entscheidende Frage: Wer benötigt welche Informationen? Im Training Nexthink Content Expert erfahren Sie, welche fachlichen Ansprechpartner zu den Ziel-gruppen für Nexthink Daten gehören. Außerdem erhalten Sie Best Practice Erfahrungen zum passenden Detaillierungsgrad. Ein wichtiger Schwerpunkt des Trainings ist die optisch ansprechende, zielgruppenspezifische Aufbereitung und Darstellung der Daten.

Die notwendige Voraussetzung für Transparenz ist bei allen Big Data Ansätzen der sichere Umgang mit den gesammelten Daten. Dies gilt auch für den Einsatz von Nexthink. Minütlich sendet der Kollektor eine Vielzahl an Informationen von allen Clients an die zentrale Datenbank. Spätestens nach der sauberen technischen Implementierung stellt sich hier die Frage: Wer braucht überhaupt welche Informationen? Und viel wichtiger: Wen würden welche Informationen nur verwirren?

Unterschiedliche Konsumenten der IT Fachbereiche wie z.B. Service und Support, Applikations- und Clientverantwortliche oder Security Manager haben unterschiedlichen Informationsbedarf mit Nexthink. Daher liegt der Schwerpunkt des Trainings auf der rollenspezifischen Bereitstellung der Informationen aus Nexthink.

Die Mehrwerte und der erfolgreiche Betrieb der Lösung stehen und fallen mit der Integration der Daten in Ihre betrieblichen Prozesse. Nur die Integration z.B. in Incident-, Problem- und/oder Change-Management sowie auch Security garantieren einen langfristig erfolg-reichen Einsatz der Lösung.

Als Systemintegrator mit Prozesserfahrung schauen wir auch über den Tellerrand hinaus: Erfahren Sie wie Nexthink in IT-fremden Fachbereichen wie Lizenz Management oder der Personalabteilung Mehrwerte bieten kann.

Mit dem Training Nexthink Admin & Content Basic haben Sie bereits gelernt, wie Sie die Client Analytics Lösung installieren und konfigurieren? Dann bieten wir Ihnen darauf aufbauend mit dem Training Nexthink Content Expert die Möglichkeit umfassendes Wissen zur Bereitstellung und Aufbereitung der Informationen zu erfahren. Ein Schwerpunkt des Trainings liegt in der grafischen Aufbereitung der Informationen. Denn damit steht und fällt die Akzeptanz der Lösung.

Kurzagenda:

  • Strukturierter Contentaufbau in Nexthink
  • Sexy Data
  • Nexthink für Informationsbroker
  • Nexthink für Konsumenten
  • NXQL
  • Nexthink & Drittsysteme am Beispiel von Microsoft PowerBI

Schlagworte

Nexthink, Client Analyse, Client Analytics, Client Monitoring, Administration, Web & Cloud, Security, Integration, Transformation, Enduser Feedback, Act, Enhance, Engage

Zielgruppe

Das Training richtet sich an Mitarbeiter und Verantwortliche für die Einführung, Erstellung und Bereitstellung von Auswertungen, die Verbreitung von Nexthink im Unternehmen und die Integration in die eigenen Prozesse.

Voraussetzungen

Wir empfehlen den Besuch des Nexthink Admin & Content Basic Trainings oder eine entsprechende Praxiserfahrung.



Sie möchten weitere Informationen zu unseren Trainings?

SOCIAL

Alle Rechte vorbehalten. Telesales4u GmbH | Impressum | Kontakt | Standorte

Hinweis zu Cookies

Consulting4IT möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Einverstanden

Klicken Sie hier um Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite zu erhalten. Sie können auch der Verwendung von Cookies widersprechen indem Sie Ihre Browsereinstellungen entsprechend anpassen.