von Linda Schmittner

Nachwuchs und schöne Geschenke


Tolle Neuigkeiten aus der Türkei: Das Tierheim Serik Pati Evi in Belek / Serik erweitert dank unserer Unterstützung stetig Räumlichkeiten und Fläche für die zahlreich eintreffenden Straßenhunde und -katzen der Umgebung.

Mit unglaublicher Sorgfalt und Liebe kümmern sich die freiwilligen Helfer um die leidgeprüften Tiere. Neben regelmäßigen Futterrationen, medizinischer Versorgung und viel sauberem Platz zum gemeinsamen Herumtollen erhalten die Tiere auch endlich den Respekt und die Zuneigung, die sie zuvor nie bekommen haben.

 

 

Und nicht nur das: Vor kurzem haben auch ein paar wunderschöne Geschenke ihren Weg zu den Hunden vor Ort gefunden.

Renate Schütz, Inhaberin des Labels JaDaCord, hat über 50 handgefertigte, individuelle Halsbänder aus verschiedenfarbigem Parachute Cord gespendet.

Die Bilder sprechen für sich – So stolz, wie die Hunde ihre neuen Accessoires tragen, soll niemand mehr sagen können, dass nicht auch Tiere einen Sinn für Ästhetik haben. Vielen Dank an dieser Stelle an die großzügige Spenderin!

Dennoch, trotz aller Zuwendung und der regelmäßigen Geld- und Sachspenden - Der Platz ist weiterhin begrenzt und der Zustrom an neuen Tieren reißt nicht ab. Und auch wenn sich die Hunde und Katzen in Belek sehr wohl fühlen, so soll es sich bei dem Tierheim dennoch lediglich um eine Zwischenstation auf ihrer Reise in ein echtes Zuhause handeln.

Dies gilt auch für die hier geborenen Welpen. Von seiner letzten Reise in die Türkei hat unser Geschäftsführer Mirko Oesterhaus zuckersüße Fotos von den kleinen Rackern mitgebracht. Wer braucht da noch überteuerte und oftmals unter widrigsten Umständen erzeugte und importierte Züchtungen? In Belek gibt es mehr als genug Welpen, die sich über ehrlich gemeinte Zuwendung und ein liebevolles Zuhause freuen.

Kleiner Welpe sitzend

 

An die 40 Jungtiere - 20 davon erst seit kurzem auf der Welt und 20 unter einem Jahr alt - leben aktuell im Heim. Die Tiere sind wohlgenährt, gesund, geimpft und kastriert und können offiziell adoptiert werden. Nach verbindlicher Vereinbarung zur Adoption kümmert sich unsere Kontaktperson Barbara Schellenberg um alles Weitere. Dazu gehören neben den notwendigen Impfungen wie der Tollwutimpfung auch der für die Einreise nach Deutschland erforderliche Titertest. Der ganze Prozess dauert etwa vier Monate. Anschließend wird der Transport zu Ihnen unter Einhaltung aller geltenden Vorgaben und so tierfreundlich wie möglich veranlasst, damit Ihr neuer Liebling sicher und wohlbehalten bei Ihnen ankommt.

Geben auch Sie einer der jungen Fellnasen eine Chance und melden sich gerne direkt bei Frau Schellenberg:

Barbara Reinprecht-Schellenberg
barbieschellenberg@gmail.com

Zurück

© 2022 Consulting4IT GmbH
Einstellungen gespeichert

Datenschutzeinstellungen

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close