Consulting4IT GmbH

Im Ermlisgrund 6
76337 Waldbronn
Tel: +49 7243 2058 500
Fax: +49 7243 2058 502

E-mail: info@consulting4it.de

 

SOCIAL

Besuchen Sie uns auf der it-sa 2017 in Nürnberg in Halle 9 | Stand 9-135 und lernen Sie unsere Leistungen im Security Bereich rund um Matrix42, Varonis und Nexthink kennen.

Custom Pack Bundles

Custom Packs aus dem Haus Consulting4IT haben nicht nur den Anspruch Matrix42 um einzelne Funktionen zu erweitern. Vielmehr unterstützen Custom Packs der Consulting4IT den Kunden bei der Optimierung sowie der Abbildung von neuen und bestehenden Prozessen bzw. Arbeitsabläufen in Matrix42. Diese Erweiterungen sind thematisch in die Funktionsblöcke unterteilt.

Die Funktionen und Abläufe der einzelnen Custom Packs im jeweiligen Bundle sind aufeinander abgestimmt und greifen auch technisch nahtlos ineinander. Die Custom Packs können einzeln oder im Bundle erworben werden. Kommen Sie einfach auf uns zu.

 

Custom Pack Lagerverwaltung

  • Sie wollen Kunden aus dem nächstgelegenen Lager beliefern?
  • Sie möchten ein System, das ihnen genau sagt, wo ihr Lagergut liegt?
  • Sie möchten bei Servicebuchungen vom System ein passendes
    Gerät bezüglich  Alter und Lagerort zur Auslieferung
    vorgeschlagen bekommen?
  • Sie möchten die Möglichkeit, ein anderes Asset im Lager zu wählen,
    ohne den laufenden Workflow abzubrechen?

Das Custom Pack Lagerverwaltung für Matrix42 erweitert den Standardfunktionsumfang des Matrix42 Asset Management um diverse Funktionen einer komfortablen Lagerverwaltung.
Dazu gehören z.B. die Abbildung unterschiedlicher Standorte für Lager sowie eine Zuordnung der Assets zu bereitgestellten Services nach dem First in First out Prinzip.

Screenshot

Lagerverwaltung Matrix42
   
(Klick für Vergrößerung)    

 

Pro Standort wird definiert von welchem Lager dieser beliefert werden kann. Die Reservierung von Assets kann durch die zusätzliche Funktion Asset-Tausch wieder rückgängig gemacht werden. Zur Dokumentation der Auslieferung erhält der Support Mitarbeiter eine Aufgabe, die automatisch dem richtigen Lagerstandort zur Abholung enthält.

Webinaraufzeichnung

Im Webinar "Consulting4IT Custom Packs und Addons für Matrix42" stellen wir Ihnen unsere Produkte "Live Ticker for Matrix42", "Customer Panel" und das Bundle "Asset Management Comfort" mit den Bestandteilen "Lagerverwaltung", "Leihgeräte" und "Verbrauchsmaterial/Kleinteile" vor.

Wir wünschen viel Spaß beim Entdecken!

Custom Pack Leihgeräte

  • Sie setzen den Matrix42 Service Catalog in Kombination mit dem Asset Management ein?
  • Sie möchten eine komfortable Handhabung der Prozesse für Leihgeräte?
  • Sie wollen eine ordentliche Dokumentation, wer wann welches Leihgerät benutzt?

Das Custom Pack Leihgeräte für Matrix42 erlaubt die Abbildung des Prozesses der Ausgabe von Leihgeräten mit dem Matrix42 Asset Management.

Screenshot

Leihgeräte Matrix42 Custom Pack
   
(Klick für Vergrößerung)    

 

Dazu gehören z.B. die Abbildung eines Kalenders mit einer Übersicht über alle ausgeliehenen Geräte sowie eine Erweiterung, die es erlaubt im Service Catalog einen Artikel nur für eine bestimmte Zeit zu beantragen.
Mit der Beantragung erfolgt parallel die Erstellung einer Aufgabe für den Support jeweils für die Bereitstellung und Rücknahme des Assets.

 

Webinaraufzeichnung

Im Webinar "Consulting4IT Custom Packs und Addons für Matrix42" stellen wir Ihnen unsere Produkte "Live Ticker for Matrix42", "Customer Panel" und das Bundle "Asset Management Comfort" mit den Bestandteilen "Lagerverwaltung", "Leihgeräte" und "Verbrauchsmaterial/Kleinteile" vor.

Wir wünschen viel Spaß beim Entdecken!

Custom Pack Verbrauchsmaterial / Kleinteile

  • Sie wollen Kleinteile wie Verbrauchsmaterial in großer Stückzahl im
    Matrix42 Asset Management teilautomatisiert erfassen?
  • Sie wollen diese nach Verbrauch aus dem Asset Management löschen?
  • Sie wollen festlegen welches Lager, welchen Standort mit
    Verbrauchsmaterial beliefert?

Das Custom Pack für Matrix42 bietet eine Vielzahl an Vereinfachungen und Erweiterungen für das Matrix42 Asset Management im Umgang mit Verbrauchsmaterialien und Kleinteilen. Die Erfassung von Verbrauchsmaterialien wird einfacher, da Kleinteile nicht mehr einzeln angelegt werden und das Set an Parametern deutlich reduziert wurde.
Wie Standard Assets sind Verbrauchsmaterialien/ Kleinteile über den Service Catalog anforderbar.

Screenshot

Verbrauchsmaterial Matrix42 Custom Packs
   
(Klick für Vergrößerung)    

 

Auch eine Bestandsüberwachung z.B. für Nachbestellungen ist integriert. Mit der Erstellung der Aufgabe zur Auslieferung werden die Kleinteile mit dem Status reserviert versehen. Nach der Auslieferung werden diese für eine bessere Übersicht im Asset Management wieder gelöscht.

 

Webinaraufzeichnung

Im Webinar "Consulting4IT Custom Packs und Addons für Matrix42" stellen wir Ihnen unsere Produkte "Live Ticker for Matrix42", "Customer Panel" und das Bundle "Asset Management Comfort" mit den Bestandteilen "Lagerverwaltung", "Leihgeräte" und "Verbrauchsmaterial/Kleinteile" vor.

Wir wünschen viel Spaß beim Entdecken!


Custom Pack Neuer Mitarbeiter

Der Prozess des Mitarbeitereintritts gehört aus Sicht des IT Service Management zu den komplexesten und variantenreichsten Prozessen. Consulting4IT blickt auf eine Vielzahl an realisierten Workflows zurück. Diese können in aller Regel jedoch nicht von einer Organisation auf die nächste kopiert werden.

Das Custom Pack Neuer Mitarbeiter hat zum Ziel eine Lösung anzubieten, die die notwendigen Bestandteile für die Abbildung des variantenreichen Prozesses Mitarbeitereintritt beinhaltet und dabei so flexibel ist, Erweiterungen zuzulassen bzw. zu unterstützen.

Screenshot

Erfassungsformular
echter Serviceempfänger  
(Klick für Vergrößerung)    

 

Die Anforderung der angebotenen Lösung basiert auf einem auszufüllenden Formular. Sollten die darin zu erfassenden Daten bereits in der Organisation vorhanden sein (z.B. Personalabteilung), kann die manuelle Erfassung durch eine automatische Datenübernahme ersetzt werden.

Im Zusammenspiel mit dem Custom Pack Referenzrollen Services können weitere Automatisierungsschritte, wie zum Beispiel die Zuweisung von Services auf Basis einer Referenzrolle in den Prozess integriert werden.

 

Custom Pack Passwort Self Service

Eine in vielen Organisationen sehr häufig im IT Support angefragte Serviceleistung ist das Zurücksetzen des Passwortes. Der scheinbar einfache Prozess birgt bei genauerer Betrachtung eine nicht zu unterschätzende Komplexität. Zum einen kennt in größeren Organisationen der IT-Mitarbeiter nicht mehr alle Mitarbeiter persönlich. Daher kann er nicht sicher sein, dass derjenige, der ein Passwort zurückgesetzt haben will, tatsächlich der „Besitzer“ des Passwortes ist.

Zweitens kommt es immer wieder vor, dass außerhalb der Service Zeiten das Passwort zurückgesetzt werden soll. Nicht zuletzt empfindet die IT-Organisation den Vorgang aus ihrer Sicht als vermeidbar und sieht die eigene Zeit durch den Kunden als fahrlässig „verschwendet“ an.

Screenshot

Erfassungsformular
Prüfformular mit neuem Passwort  
(Klick für Vergrößerung)    

 

Dieses Custom Pack bietet dem Endanwender Hilfe zur Selbsthilfe. Es erlaubt, dass der Anwender aus einer Auswahl von beliebig vielen Sicherheitsfragen fünf auswählt und diese im Verlustfall beantwortet. Damit kann sich der Anwender z.B. bei Kontosperrung an jedem beliebigen Rechner mit Zugriff auf das Matrix42 Self Service Portal authentifizieren und das Passwort selbstständig zurücksetzen.

 

Custom Pack Referenzrollen Service

Mit dem Eintritt eines neuen Mitarbeiters oder dessen Wechsel in eine andere Abteilung, müssen einige an seiner Funktion hängende Servicebereitstellungen oder Umbuchungen ausgeführt werden.  

Diese funktionsbezogenen Servicebereitstellungen lassen sich im Matrix42 Service Catalog sehr einfach über Referenzrollen abbilden.

Screenshot

Formular für Referenzrollenzuordnung
Abfrage des Ziels  
(Klick für Vergrößerung)    

 

Da sich auf Grund der unterschiedlichen Abteilungen bzw. Funktionen innerhalb der Abteilungen viele verschiedene Referenzrollen ergeben können, muss die Pflege des „Referenzinhaltes“ durch die jeweilige Führungskraft möglich sein.

Das Custom Pack ermöglicht, dass die Führungskraft selbst den Inhalt der Referenzrolle über das Self Service Portal erweitern bzw. verringern kann.

 

Custom Pack Service Buchung Komfort

Der Mehrwert des Matrix42 Service Catalog ist umso größer, je mehr Serviceleistungen der Catalog beinhaltet. Gerade in der Phase des Neuaufbaus eines Service Catalogs sind natürlich bereits Services beim Anwender im Einsatz, die noch nicht über den Catalog bestellt und genehmigt wurden. Deshalb ist eine Bedarfsermittlung zur automatisierten Nachbuchung von bereits bereitgestellten Services im Rahmen der Einführung des Catalogs unabdingbar.  

Im Standard existiert eine Kombination aus ASQL-Statements und Aktionen, die sich hinter der Dialogseite „Bedarfsermittlung“ verbergen. Grundsätzlich können über diese Funktion alle Servicebuchungen nachgezogen werden. Dazu wird überprüft, ob ein definierter Zustand vorliegt (z.B. der Anwender hat ein Notebook, aber keine Servicebuchung für ein Notebook), der eine Nachbuchung rechtfertigt.

Screenshot

Zuordnung Anwendung zu Softwareprodukt
   
(Klick für Vergrößerung)    

 

Die Funktionalität erfordert vom Systemnutzer (IT-Mitarbeiter) tiefgreifendes technisches Wissen über die Verknüpfung der einzelnen Tabellen im Datenbankschema. Außerdem kann es zu sehr langen Statements oder der Notwendigkeit von mehrfachem Durchführen von Bedarfsermittlungen für einen Service kommen. Zum Beispiel wenn mehrere Bestandsartikel die Basis für einen Service bilden.

Das Custom Pack erleichtert die Nachbuchung von bereits erbrachten Services  - bei der Einführung, aber auch im täglichen Betrieb des Service Catalog ein echter Mehrwert! Es erlaubt einen automatisierten Eintrag der ASQL Statements in allen relevanten Services. Außerdem können mehrere Bestandsartikel oder Softwareprodukte sehr einfach ausgewählt werden.

 

Custom Pack Advanced Package Lifecycle Mgmt.

Die Verteilung von Software über den Service Katalog in Kombination mit Empirum muss sowohl technische, als auch organisatorische Belange berücksichtigen. So bestimmen die technischen Erfordernisse, dass aus sicherheitsrelevanten und funktionalen Gründen unzählige unterschiedliche Softwareversionen installiert werden müssen.

Im Gegensatz dazu möchte der Anwender idealerweise nicht einmal beim Wechsel im Rahmen eines Majorupdates (z.B. Office Standard 2013 nach Office Standard 2016) in seinen Servicebuchungen Änderungen vornehmen. Er nutzte vor der Umstellung die aktuellste in der Organisation verfügbare Version und er nutzt auch nach der Umstellung die aktuellste in der Organisation verfügbare Version.

Screenshot

Zuweisungsgruppe für neue Services
   
(Klick für Vergrößerung)    

 

Das Custom Pack stellt sicher, dass der Anwender bei der Bestellung eines Software Service, wie zum Beispiel Office Standard, automatisch die aktuellste Version erhält. Spätere Aktualisierungen der Software erfolgen auch ohne Neubestellung des Service. Gleichzeitig bleibt aber auch die Option erhalten bei der Rückgabe des Service eine älteren Version zu deinstallieren.

Die Lösung der Consulting4IT berücksichtigt auch die unterschiedlichen Unterstützungsgrade der IT-Teams, die eine solche Lösung bieten sollte. Denn die Ansprüche des Service Catalog Managers sind andere als die des Client Management Teams.

Zeitgesteuert, prüft ein Workflow (im Service Store hinterlegt), ob sich in der Zuweisungsgruppe „Add New Service“ ein Paket befindet. Ist dies der Fall, wird aus dem Herstellername und dem Paketnamen die neue Zuweisungsgruppe angelegt. Der Name kann also durch das Client Management selbst festgelegt werden.

 



Fallstudie| Baden-Baden

Baden-Baden stellt den Service in den Mittelpunkt - Mit der Einführung eines Portals ist den rund 1.000 Mitarbeitern der Stadtverwaltung Baden-Baden jederzeit transparent, welche IT Services ihre Kollegen aus der Technik bereitstellen.

Mehr erfahren

Fallstudie | Carglass

Neue Wege in der Anwendungsentwicklung schaffen nicht nur eine verbesserte Kostentransparenz. Sie erlauben auch eine optimale Priorisierung und damit Steuerung der Ressourcen bei der Bearbeitung der Einzelaufträge.

Mehr erfahren

Fallstudie | Simon Hegele

Prozesse werden nicht mit einer Software implementiert - unter dieser Maxime stand auch die Einführung einer IT Service Provider Struktur inklusive interner Leistungsverrechnung beim Logistiker Simon Hegele.


Mehr erfahren

Fallstudie | Breuninger

Veränderungen an der IT-Infrastuktur sind stets ein Wagnis. Doch mit standardisierten Change-Management-Prozessen und deren Abbildung in Matrix42 vermindert Breuninger das Risiko dabei erheblich.

Mehr erfahren

 

Gerne präsentieren wir Ihnen unsere Leistungen rund um Matrix42 in einem persönlichen Gespräch.

SOCIAL

Alle Rechte vorbehalten. Telesales4u GmbH | Impressum | Kontakt | Standorte